Aktuelle Gottesdienst Bestimmungen

Ab dem 27. März ist keine Anmeldung für den Gottesdienst mehr nötig und die Plätze sind nicht mehr limitiert.

Weiterhin gibt es unseren Live Stream:
Dieser ist jeden Sonntag ab 10:45 auf unserem YouTube Kanal zu finden.

Wir laden alle Gemeindemitglieder und Besucher ein, aktiv am Gemeindeleben teilzunehmen. Lade die Gemeinde App auf dein Smartphone:

Google Playstore

Apple App store

Wie unsere Gemeinde entstand

Gemeindegeschichte

Alles begann mit einem Hauskreis

Im Mai 1984 gründete Pastorin Corinne Scholz in Hamburg einen Hauskreis, dessen Kerngruppe aus Fürbittern bestand. Bald lud sie Gastsprecher u.A. aus der "Wort des Glaubens" Gemeinde in München ein, welche der Lehre von Kenneth Hagin folgten. Diese Lehre in die Praxis umsetzend, wuchs der Hauskreis durch Gottes Segen zu einer größeren Gruppe an, die mehr Platz benötigte.

Untermiete in der Bugenhagener Kirche & Namensgebung

Der 1. Umzug folgte deshalb bald in einen kleinen Saal der Bugenhagener Kirche in HH-Barmbek. Pastorin Corinne begann hier bereits selber zu predigen, und zusätzlich folgten weitere Seminare mit der Münchener "Wort des Glaubens"-Gemeinde. 
Diese Gemeinde war und bleibt unabhängig von uns! Wir übernahmen nur den Namen "Wort des Glaubens" in Anlehnung an die Gemeinde "Word of Faith" von Kenneth Hagin in den USA.

Erstes Gemeinde-Haus in der Menckesallee

Nach 1 1/2 Jahren bereits bestand die Gruppe aus 50-60 Personen und der Saal in der Bugenhagener Kirche wurde zu klein. Deshalb zog diese junge Gemeinde zum 2. Mal um in ein eigenes Haus in der Menckesallee in HH-Wandsbek. Nach und nach wurde die Gemeinde auch internationaler, und wuchs immer mehr.

Jetziger Gemeindesitz im Ölmühlenweg

Es dauerte noch 10 Jahre, bis der Umzug in die Räumlichkeiten im Ölmühlenweg erfolgte. Aber selbst hier sind die Räume schon so gut gefüllt, dass wir bereit sind, in ein neues, größeres Gebäude zu ziehen.